Einblick
Einsicht
Einblick
Einsicht
Galerie im Graben 2013

Inselfrakturen 9.11. - 1.12.2013



Einladungskarte Inselfrakturen.pdf [279 KB]

Vom neunten November bis zum ersten Dezember zeigte Hanspeter Fiechter in der Galerie im Graben in Zollikofen neue Aquarelle unter dem Titel Inselfrakturen.





Begleittext zur Ausstellung

Selten arbeite ich heute noch draussen vor Ort. Aber Fundgegenstände, der Zweck- und Bedeutungslosigkeit Zugeschriebenes oder „objets trouvés“, gekennzeichnet durch Umgebungs- und Umwelteinflüsse, bannen mich immer zum kontemplativen Innehalten. Heute ergeben sich mir so direkt oder indirekt umsetzbare Bildwelten. Ich transferiere jedoch mehrheitlich gedankliche Assoziationen und mich über längere Zeit beschäftigende oder ultimativ ergreifende Motive zu meinen Bildinhalten.

Es sind Reaktionen auf (m-)eine täglich neu zu entdeckende Welt, meist menschlicher Schicksalshaftigkeit. Es sind auch des Menschen Vergänglichkeit und seine Suche nach Identität, die mir meine Themen eröffnen.

Es sind das Hinterlassen scheinbar perfekter Zeugen menschlichen Strebens, die Spuren seines Scheiterns, seine Verletzlichkeit und sein genereller Zerfall, die mich inspirieren.

Diese beschriebenen Bildwelten fristen - objektiv betrachtet - oft ein Inseldasein oder sind schon bezüglich Wahrnehmung verdrängte oder vergessene Atolle. Auch das Gegenteil trifft zu, dann meist für kurze Zeit : Vorher unbeachtete Eilande werden durch überraschende Ereignisse, plötzlich uns aufrüttelnde, oft belastende, ein-schneidende Schären.

Dies ist denn auch das Leitmotiv dieser Ausstellung.