Portrait

vorgestellt

Geboren in Biel-Bienne und zum Primarlehrer ausgebildet, erkennt Hanspeter Fiechter bereits in jungen Jahren seine Berufung zum bildnerischen Ausdruck, aber auch sein Ziehen nach fernen Zielen.
Er studiert in Florenz, arbeitet zeitweilig in Algerien und in den USA, bis er in der Umgebung von Bern sesshaft wird.

Die Arbeit mit Menschen ist ihm ebenso wichtig, wie das selbständige Schaffen im eigenen Atelier. So gestaltet der Lehrer, diplomierte Erwachsenenbildner und Kunstmaler sein Arbeitsfeld sehr vielseitig, ohne sein Anliegen als Vermittler von bleibenden Werten aus den Augen zu verlieren.




 

In seiner langjährigen Tätigkeit als Kunstschaffender in den Bereichen Aquarell, Photopeintures, Oel, Acryl, Zeichnung, Fotographie und Kalligraphie erhält er verschiedenste Gestaltungsaufträge und kann zahlreiche Ausstellungen realisieren.
Heute lebt und arbeitet er in Zollikofen, unterrichtet an der Oberstufe der Schule Urtenen-Schönbühl mit Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten, bietet in seiner Malschule und an der Schule für Gestaltung Bern Kurse an und bildet Erwachsene im Bereich Teamentwicklung weiter.

Die Entwicklung seines eigenen Schaffens vollzieht sich in seinem Atelier im Graben Zollikofen oder in Südfrankreich.